Heinrich! 

Mir graut’s vor dir.

Aber eigentlich ist das gar nicht der Fall. Ich habe nun endlich die Lektüre des Faust I abgeschlossen und ich finde den Text einfach genial. Dass so viele Schüler den Faust do verachten kann ich mir nur so erklären, dass sie sich nicht dafür intressieren, sprich dass es ihnen schnuppe ist was Goethe geschrieben hat, oder aber sie haben den Text von Grund auf nicht verstanden. Nicht dass ich ihn völlständig begreife, aber jedenfalls will ich auch wissen “was Die Welt im Innersten zusammenhält”.

Advertisements

Ausgeklügeltes Lootsystem

Bei einem RPG ist ein komplexes und faires Loot oder Dropsystem zwingend notwending.

Ich habe nun nach langem Bemühen ein raffinierteres Zufallssystem entwickelt. Die Schwierigkeit lag im Ungleichgewicht, in der die verschienen Objekten auftauchen sollten. Mit einem einfachen Zufallsgenerator war es also nicht getan. Dann dachte ich mir ich versehe jedes Objekt mit einem Seltenheitswert. Ich lasse also beim Looten den Zufallsgenerator über die Liste von Objekten laufen, dessen Wahl unterziehe ich dem Seltenheitstest. Wird dieser bestanden, ist das richtige Objekt gefunden, falls aber nicht fängt das ganze von vorne los. Dies kostet sehr viel Reschenauffwand, da bei einer grossen Menge von zu wählenden Objekten die Länge der Schleife immer grösser wird.

Die Lösung fand ich in der umgekehrten Überlegung. Ich suchte nur diese Objekte mit einem gewissenen Seltenheitswert(per Zufall generiert) und suche mir dann aus diesen ein Objekt per Zufall. Klingt sehr simpel, ist es auch, hat mir halt viel Mühe gekostet darauf zu kommen.

Problemlösen als Schulfach

In unserem heutigen Schulsystem wird die Mathematik teilweise sehr hochgeschätzt. Zumindest in meiner Gegend ist sie den Schülern zu hoch. Wieso muss ich Differenzialreschnungen beherrschen? Nicht etwa um beim Bäcker Brötchen zu kaufen.

Die Antwort liegt auf der Hand: Allgemeinwissen. Diese Antwort ist mir aber nicht recht.

In der Mathematik lernt man viel, und auch viel unnützes für jemanden der sich nicht dafür interressiert. Aber vor allem lernt man Probleme zu lösen. So denke ich dass das Schulsystem in dem Punkt versagt hat und sich ändern muss.

Das Fach das eigentlich gebraucht wird heisst Problemlösen. Die Fähigkeiten die dort wrlernt werden können von jederman genutzt  werden und sind teilweise lebensnotwendig. Wie dieses Fach genau gelehrt wird ist mir zu diesem Zeitpunkt noch unklar.